→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

04.03.2010 | Informationen zur Vergabe von Gutachten:

»Fortpflanzungsmedizin - wissenschaftlich-technische Entwicklungen, Folgen und Rahmenbedingungen«

Gutachter im Rahmen des TAB-Projekts gesucht

Wie sind der aktuelle Stand und die Perspektiven der technisch assistierten Reproduktionsmedizin? Welche internationalen Erfahrungen mit den Folgen der Reproduktionsmedizin und den jeweiligen Rahmenbedingungen ihrer Anwendung liegen vor? Diese Fragen sind Ausgangspunkt einer Untersuchung des TAB, deren Ergebnisse im Sommer 2010 vorliegen sollen.

In einer ersten Phase des TA-Projekts werden zunächst die aktuellen Lösungsansätze zum Umgang mit unerfülltem Kinderwunsch, die durch die Reproduktionsmedizin bereitgestellt werden und auf die Herbeiführung einer Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes abzielen, analysiert. Zudem werden nichttechnische, alternative Interventionen bei ungewollter Kinderlosigkeit vergleichend einbezogen. Aus diesen Analysen sollen Hinweise abgeleitet werden, ob und in welcher Weise der in Deutschland bestehende Rechtsrahmen sowie die Rahmenbedingungen der Anwendung weiterentwickelt werden können.

Für eine weitergehende fachliche Fundierung der Analysen soll die Vergabe eines Gutachtens zu den »rechtlichen Rahmenbedingungen für die Anwendung reproduktionsmedizinischer Interventionen« erfolgen.

Zum Seitenanfang