→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

16.12.2016 | Neuerscheinung

»The Future of Labour in the Digital Era. Ubiquitous Computing, Virtual Platforms, and Real-time Production«

Wie sieht die Zukunft der Arbeit im digitalen Zeitalter aus? Dies ist die Kernfrage, mit der sich der Bericht »The Future of Labour in the Digital Era. Ubiquitous Computing, Virtual Platforms, and Real-time Production« beschäftigt, den das TAB gemeinsam mit 17 Mitgliedern des europäischen Netzwerks für Technikfolgenabschätzung für Parlamente (EPTA) erstellt hat.

Eine neue Welle der Digitalisierung, Automatisierung und Robotisierung ist im Begriff, in vielen Wirtschaftssektoren tiefgreifende Veränderungen auszulösen. Industrie 4.0, Internet der Dinge, Sharing- und Plattformökonomie sind Stichworte, die aktuell im Rampenlicht der öffentlichen und politischen Aufmerksamkeit stehen. Welche Auswirkungen diese Transformation auf den Arbeitsmarkt, die Arbeitsbedingungen, Löhne und Gehälter und nicht zuletzt auf die Grenze zwischen Berufs- und Privatleben hat, wird in dem Bericht aus der Perspektive von 17 Ländern bzw. Regionen aus dem EPTA-Netzwerk beleuchtet. Ausgangspunkt für den Beitrag des TAB war der Endbericht zum Projekt »Chancen und Risiken mobiler und digitaler Kommunikation in der Arbeitswelt« , der nach seiner Abnahme durch den Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung Anfang 2017 veröffentlicht werden wird.

Bei dem Sammelband handelt es sich gleichzeitig um den Abschlussbericht der EPTA-Konferenz, die am 21.10.2016 in Wien stattfand. Er ist in englischer Sprache verfasst und kann hier heruntergeladen

Zum Seitenanfang