→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

10.12.2018 | Neuerscheinung

TAB-Brief Nr. 49 sondiert Erwartungen an die Technikfolgenabschätzung im 19. Deutschen Bundestag

Der TAB-Brief bietet wie gewohnt einen Überblick über die Ergebnisse aus unseren aktuellen Untersuchungen und informiert über unser Arbeitsprogramm. Einen Schwerpunkt bilden die Erwartungen der für die Technikfolgenabschätzung (TA) zuständigen Abgeordneten der Bundestagsfraktionen an die parlamentarische TA im 19. Deutschen Bundestag.

Der vorliegende TAB-Brief umfasst die Kurzdarstellungen und Ergebnisse aktuell laufender bzw. nahezu abgeschlossener TA-Projekte, wie z. B. »Arzneimittelrückstände in Trinkwasser und Gewässern«, »Autonome Waffensysteme«, »Nachhaltigkeitsbewertung landwirtschaftlicher Systeme«, »Präimplantationsdiagnostik« oder »Virtual Reality und Augmented Reality«. Außerdem werden sechs neue Themenkurzprofile aus dem Horizon-Scanning und die Ergebnisse der Repräsentativbefragung junger Menschen zum Thema »Personalisierte Onlinemedien« aus dem Stakeholder Panel TA vorgestellt. Den Abschluss bildet ein Blick auf aktuelle Digitalisierungsthemen, mit denen sich unsere Partner im Netzwerk der europäischen parlamentarischen TA-Einrichtungen (EPTA) befassen.

Im Schwerpunkt geben wir die Stimme den für die TA zuständigen Abgeordneten aus der Berichterstattergruppe TA sowie dem Vorsitzenden des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (ABFTA). Auf jeweils einer Seite erläutern sie ihre Motivation zur Übernahme der verantwortlichen Funktionen für ihre jeweiligen Fraktionen im ABFTA und skizzieren ihre grundsätzlichen Erwartungen an die parlamentarische TA sowie speziell an die Arbeiten des TAB in der neuen Legislaturperiode.

Der TAB-Brief Nr. 49 PDF [2,56 MB] ist wie alle früheren Ausgaben elektronisch verfügbar (TAB-Brief). Die gedruckte Ausgabe kann kostenlos beim Sekretariat – bitte per E-Mail an – einmalig oder zum regelmäßigen Bezug angefordert werden.

Wenn Sie Neuigkeiten von uns nicht verpassen möchten: Folgen Sie uns doch einfach auf Twitter!

Zum Seitenanfang