→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

Publikationen

Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag gibt unterschiedliche Publikationsreihen heraus.
Im Folgenden finden Sie eine Übersicht.

TAB-Berichte

Direkt zu

Cover eines TAB-Berichts TAB-Berichte

Die Ergebnisse unserer Untersuchungen werden als TAB-Arbeitsberichte, Hintergrund- und Diskussionspapiere sowie als Horizon-Scannings und Stakeholder-Panels dokumentiert und verfügbar gemacht. Die Auflagenhöhe unserer Publikationen ist begrenzt. Soweit verfügbar können sie kostenlos bezogen werden. In Form einer kurzen E-Mail oder auch durch Fax können Sie Ihre Bestellung beim Sekretariat () des TAB aufgeben. Ebenso können Sie sich in unseren Verteiler zur automatischen Belieferung nach Erscheinen eines Berichts aufnehmen lassen. Berichte, die nicht als TAB-Buch veröffentlicht werden, stellen wir als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

TAB-Fokus

Direkt zu

Cover des TAB-Fokus TAB-Fokus

Der TAB-Fokus erscheint seit Anfang 2014 und fasst in kurzer Form die wichigsten Ergebnisse von TA-Analysen zusammen. TAB-Fokus-Ausgaben erscheinen zu den Abschlussberichten der TA-Projekte und fallweise z. B. anlässlich öffentlicher Veranstaltungen oder sonstiger besonderer Ereignisse.

Gedruckte Exemplare werden den TAB-Arbeitsberichten beigelegt. Elektronisch wird der TAB-Fokus auch in englischer Übersetzung angeboten. Über das Erscheinen neuer TAB-Fokus-Ausgaben informiert der RSS Feed [RSS 2.0] des TAB.

Themenkurzprofile

Die Themenkurzprofile sind das Ergebnis des offenen Horizon-Scannings, das die VDI/VDE-IT als Konsortialpartner des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag seit dem Jahr 2014 kontinuierlich durchführt.

Das Horizon-Scanning verfolgt das Ziel, wissenschaftlich-technische Trends in frühen Entwicklungsstadien zu beobachten und in den Kontext gesellschaftlicher Debatten einzuordnen. Innovationssignale werden somit möglichst früh erfasst und auf ihre Relevanz für den Deutschen Bundestag beurteilt. Methodisch basiert das offene Horizon-Scanning auf einer qualitativen, softwaregestützten Datenanalyse und einem expertenbasierten Prozess (»Horizon-Scanning: Ein strukturierter Blick ins Ungewisse« im TAB Brief Nr. 43 PDF [2,91 MB], S. 14–18).

Im Verlauf des Horizon-Scannings werden in jedem Zyklus zunächst ca. 30 potenzielle Themenvorschläge identifiziert. Das TAB-Konsortium wählt daraus ca. zehn Themen aus, die eine hohe Relevanz für die Technikfolgen-Abschätzung haben und in diesem thematischen Zuschnitt bisher noch nicht vom TAB bearbeitet worden sind. Für die ausgewählten Themen werden dann die Kurzprofile ausgearbeitet und der Berichterstattergruppe für TA vorgelegt, um sie im Themenfindungsprozess des Ausschusses berücksichtigen zu können. Die Themenkurzprofile geben den jeweiligen Arbeitsstand zum Zeitpunkt der Vorlage an die Berichterstattergruppe wieder.

TAB-Briefe

Direkt zu

Cover eines TAB-Briefes TAB-Briefe

Der TAB-Brief enthält vor allem Informationen über das Arbeitsprogramm des TAB und berichtet insbesondere über Zwischen- und Endergebnisse von aktuellen Untersuchungen. Daneben gibt es einen regelmäßigen Schwerpunkt, der sich mit übergreifenden Themen der wissenschaftlich-technischen Entwicklung oder Grundsatzfragen der Technikfolgenabschätzung und verwandter Analyseansätze befasst.

Der TAB-Brief erscheint zweimal jährlich und ist kostenlos zu abonnieren. Auf der Seite TAB-Brief können Sie direkt Ihre Bestellung aufgeben wie auch die Verteileraufnahme beantragen. Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit einer Benachrichtigung bei Erscheinen des TAB-Briefs über E-Mail sowie über einen RSS Feed.

Bücher

Direkt zu

Cover eines TAB-Buchs Bücher

TAB-Berichte erscheinen fallweise in der Buchreihe »Studien des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag« bei edition sigma in der Nomos Verlagsgesellschaft oder in anderen Fachverlagen. Diese Bücher können über den Buchhandel oder direkt beim Verlag bezogen werden. Nur wenige dieser Bücher sind ins Englische übersetzt ( Liste der englischsprachigen TAB-Bücher).

Zum Seitenanfang