→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

05.08.2010 | TAB

Neue Projekte des TAB

Das TAB startet zeitlich gestaffelt mit der Bearbeitung neuer Themen

Wie bereits in der Vergangenheit hat auch zu Beginn der 17. Legislaturperiode der Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (ABFTA) eine neue Themenfindungsrunde bei allen Ausschüssen und Fraktionen des Bundestages initiiert. Bis Anfang April 2010 gingen 67 Projektideen ein, mehr als jemals zuvor. Das TAB hat alle Vorschläge ausführlich kommentiert, versucht, thematisch ähnliche Anfragen zu verbinden, und unter Berücksichtigung weiterer Faktoren wie auch der eigenen Ressourcen den Berichterstattern für TA einen Vorschlag für eine mögliche Bearbeitung unterbreitet. Darin wurden 36 Projektideen aufgegriffen und zu zwei Themenstaffeln gebündelt. Nach zwei intensiven Diskussionsrunden wurde zunächst eine Staffel mit 13 Themen für diese Legislaturperiode beschlossen. Das TAB startet zeitlich versetzt mit der Bearbeitung der folgenden Projekte. Hierfür werden mehrheitlich zu Beginn der Projektarbeit Gutachter zu einzelnen projektspezifischen Fragestellungen gesucht:

  • Ökologischer Landbau und Biomasse (Projektstart: August 2010)
  • Fernerkundung (August 2010)
  • Zukunft der Automobilindustrie (Oktober 2010)
  • Elektromobilindustrie (November 2010)
  • Technischer Fortschritt im Gesundheitswesen (November 2010)
  • Roh- und Werkstoffe (November 2010)
  • Nachhaltigkeit und Parlamente (November 2010)
  • Lastfolgefähigkeit AKW (November 2010)
  • Weiße Biotechnologie (November 2010)
  • Moderne Stromnetze und intelligente Technologien (November 2010)
  • Synthetische Biologie (Februar 2011)
  • Postdienste und IKT (März 2011)
  • Geoengineering (voraussichtlich Herbst 2011)

Eine kurze Vorstellung der thematischen Hintergründe und Projektschwerpunkte ist im TAB-Brief Nr. 37 enthalten. Jeweils zum Projektstart werden die einzelnen Themen ausführlicher vorgestellt.

Zum Seitenanfang