→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

26.08.2010

Veranstaltungen aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums des TAB

Am 29.09.2010 diskutieren Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft unter dem Titel »20 Jahre wissenschaftliche Politikberatung – Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag« über die Möglichkeiten und Grenzen des Dialogs zwischen Wissenschaft und Politik. Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr im Foyer des Paul-Löbe-Hauses. Ferner ist für den 30.09.2010 eine Plenardebatte zu "Bilanz und Perspektiven der TA beim Deutschen Bundestag" geplant.

Der Deutsche Bundestag führt in Zusammenarbeit mit dem Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) am 29. September 2010 von 15.00 bis 18.00 Uhr eine Festveranstaltung mit dem Titel »20 Jahre wissenschaftliche Politikberatung – Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag« durch. Diese Veranstaltung im Foyer des Paul-Löbe-Hauses verbindet eine rückblickende Bilanzierung mit der Identifikation zukünftiger Herausforderungen. Sie wird durch den Präsidenten des Deutschen Bundestages Prof. Dr. Norbert Lammert, MdB, eröffnet. Anschließend werden die Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ulla Burchardt, MdB, und der Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag, Prof. Dr. Armin Grunwald, über TA als institutionalisierten Lern- und Kommunikationsprozess sprechen. Über den Nutzen und die Nutzung wissenschaftlicher Politikberatung diskutieren im Anschluss die amtierenden parlamentarischen Berichterstatter Technikfolgenabschätzung, Dr. Thomas Feist (CDU), Sylvia Canel (FDP), René Röspel (SPD), Dr. Petra Sitte (DIE LINKE.) und Hans-Josef Fell (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) mit Prof. Dr. Regine Kollek, Prof. Dr. Klaus Töpfer, Prof. Dr. E. U. v. Weizsäcker und Dr. Thomas Petermann sowie mit dem anwesenden Publikum. Das Gespräch moderiert Prof. Dr. Ortwin Renn. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Eine Plenardebatte des Deutschen Bundestages zum Thema »Bilanz und Perspektiven der TA beim Deutschen Bundestag« ist für den 30.09.2010 oder 01.10.2010 geplant. Genaueres wird kurz vor der Sitzungswoche vorbehaltlich möglicher aktueller Geschehnisse festgelegt. Die Debatte kann von der Besuchertribüne des Deutschen Bundestages aus verfolgt werden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zum Seitenanfang