→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

06.09.2012 | Neuerscheinung

Ein Blick zurück in das Jahr 2011

Der neue Tätigkeitsbericht des TAB liegt vor

Der Tätigkeitsbericht 2011 bietet einen Gesamtüberblick der abgeschlossenen und laufenden Untersuchungen des TAB - u.a. zu Themen wie Geoengineering, Synthetische Biologie, Moderne Stromnetze und Postdienste. Zudem kann sich der Leser über die Strukturen und Arbeitsabläufe des TAB sowie über die vorliegenden Veröffentlichungen informieren.

Das Berichtsjahr 2011 wurde für das TAB besonders geprägt durch zwei Ereignisse im letzten Quartal: den Abschluss der deutschen EPTA-Präsidentschaft 2011 mit der Tagung des EPTA-Councils und der EPTA-Konferenz im Deutschen Bundestag im Oktober sowie den Abschied von Dr. Thomas Petermann - seit der Gründung des TAB im Jahre 1990 dessen stellvertretender Leiter - zum Jahreswechsel. Einen Höhepunkt der Außenwirkung stellte im Mai 2011 das öffentliche Fachgespräch zum TAB-Projekt »Gefährdung und Verletzbarkeit moderner Gesellschaften – am Beispiel eines großräumigen und langandauernden Ausfalls der Stromversorgung« dar, dessen Ergebnisse in Presse, Rundfunk und Fernsehen in den darauffolgenden Monaten außergewöhnlich umfangreich behandelt wurden.

Im Lauf des Berichtsjahres wurden vier Projekte mit der Vorlage der Endberichte abgeschlossen.

Zum Jahreswechsel 2011/2012 befanden sich folgende Projekte noch in Bearbeitung:

  • Weiße Biotechnologie - Stand und Perspektiven der industriellen Biotechnologie für nachhaltiges Wirtschaften
  • Synthetische Biologie
  • Ökologischer Landbau und Biomasse
  • Die Versorgung der deutschen Wirtschaft mit Roh- und Werkstoffen für Hochtechnologien
  • Anwendungspotenziale der Erdfernerkundung für Entwicklungsländer
  • Nachhaltigkeit und Parlamente - Bilanz und Perspektiven Rio+20
  • Moderne Stromnetze als Schlüsselelement einer nachhaltigen Energieversorgung
  • Konzepte der Elektromobilität und deren Bedeutung für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt
  • Zukunft der Automobilindustrie
  • Technischer Fortschritt im Gesundheitswesen: Quelle für Kostensteigerungen oder Chance für Kostensenkungen?
  • Lastfolgefähigkeit deutscher Kernkraftwerke
  • Postdienste und moderne Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Geoengineering
  • Technische Optionen zum Management des CO2-Kreislaufs
  • Regenerative Energieträger zur Sicherung der Grundlast in der Stromversorgung
  • Gesetzliche Regelungen für den Zugang zur Informationsgesellschaft

Die parlamentarische TA lebt wesentlich durch das Engagement der Parlamentarier. Wir danken deshalb allen Mitgliedern des Deutschen Bundestages, die das TAB bei seinen Bemühungen um parlamentarische Relevanz seiner Untersuchungsergebnisse unterstützt haben. Insbesondere danken wir den Berichterstatterinnen und Berichterstattern für TA im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Herrn Dr. Thomas Feist (CDU/CSU), Herrn René Röspel (SPD), Herrn Prof. Dr. Martin Neumann (FDP), Frau Dr. Petra Sitte (Die Linke) und Herrn Hans-Josef Fell (Bündnis 90/Die Grünen) sowie der Vorsitzenden des Ausschusses, Frau Ulla Burchardt (SPD), die in dieser Eigenschaft den Berichterstatterkreis leitet.

Zum Seitenanfang