→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

19.10.2016 | Informationen zur Vergabe von Gutachten

Gutachter im Rahmen des Projekts »Beobachtungstechnologien im Bereich der zivilen Sicherheit – Möglichkeiten und Herausforderungen« gesucht

Der Einsatz von Beobachtungstechnologien im Bereich der zivilen Sicherheit wird in gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Debatten kontrovers diskutiert. Einerseits wird Beobachtungstechnologien eine wichtige Funktion in der Gefahrenprävention und -aufklärung sowie bei der Krisenbewältigung zugeschrieben, andererseits werden Fragen nach der Wirksamkeit, Verhältnismäßigkeit und Zuverlässigkeit solcher Maßnahmen aufgeworfen. Im TA-Projekt des TAB sollen auf Grundlage heute vorhandener technischer Möglichkeiten, aber auch mit Blick auf erkennbare technische Weiterentwicklungen, die relevanten gesellschaftlichen Fragestellungen und Herausforderungen, die sich mit der zunehmenden Verfügbarkeit und Nutzung von Beobachtungstechnologien im Bereich der zivilen Sicherheit ergeben, identifiziert und analysiert werden.

In einer ersten Sondierungsphase des Projekts wurde eine Bestandsaufnahme über den Stand und die Perspektiven der wissenschaftlich-technischen Entwicklungen und möglichen Anwendungsfelder und Einsatzszenarien von Beobachtungstechnologien im Bereich der zivilen Sicherheit erarbeitet. In der nun anschließenden zweiten Projektphase sollen zum einen die internetbasierten Beobachtungstechnologien einer vertieften Behandlung unterzogen und zum anderen mögliche soziale und psychologische Wirkungen technisierter Beobachtung diskutiert werden.

Informationen zur Gutachtenvergabe

Zum Seitenanfang