→Springe direkt zum Inhalt

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag

26.01.2021 | Neuerscheinung

30 Jahre TAB – Beiträge zu einer vorausschauenden und vorsorgenden Politikgestaltung

Anlässlich von 30 Jahren TAB gehen wir im Schwerpunkt dieser TAB-Briefausgabe den Fragen nach, wie umsichtig und vorausschauend unsere Analysen waren, was den besonderen Wert unserer Untersuchungsansätze ausmacht und welche Zukunftsperspektiven neue, insbesondere digitale Technologien für die praktische Arbeit der (parlamentarischen) Technikfolgenabschätzung eröffnen.

Dafür werden zum einen beispielhaft Fragestellungen sowie wichtige Diskussionslinien und die zugehörigen Ergebnisse und Einschätzungen aus TAB-Projekten der letzten Jahrzehnte nachgezeichnet, die von anhaltender Aktualität sind (Human Enhancement, CO2-Reduktion, Digitalisierung politischer Öffentlichkeit). Zum anderen reflektieren wir die Entwicklung der Aktivitätsbereiche Diskurs und Dialog sowie Vorausschau bzw. Horizon-Scanning. Außerdem fragen wir vorausblickend, ob digitale Technologien angesichts der beachtlichen Fortschritte in puncto Erfassung und Darstellung von wissenschaftlicher Evidenz und von gesellschaftlichen Meinungen zukünftig nicht auch bei der Untersuchung technologischer Zukünfte selbst immer wichtiger werden können oder sogar sollen.

Beiträge zum Schwerpunkt:

  • Den Menschen »weiser und geschickter« machen? Human Enhancement als Dauerthema der TA (ab S. 9)
  • CCS: über enttäuschte Hoffnungen, ungedeckte Schecks und dringende Notwendigkeiten (ab S. 14)
  • Technologischer Wandel in einem Kernbereich demokratischer Politik: zur Digitalisierung der politischen Öffentlichkeit (ab S. 21)
  • Sichtweisen und Wertvorstellungen zu wissenschaftlich-technischen Entwicklungen – Diskurs und Dialog in der Arbeit des TAB (ab S. 27)
  • Horizon-Scanning oder wie eine Foresightmethode zur Technikfolgenabschätzung kam (ab S. 30)
  • Zukünftige Technologien zur Untersuchung technologischer Zukünfte (ab S. 33)

Außerdem im TAB-Brief Nr. 51:

  • Aktivitäten im Bundestag
  • TAB-Personalia
  • Ergebnisse aus TAB-Projekten
  • Abstracts der 11 neuen Themenkurzprofile aus dem Horizon-Scanning
  • Aktivitäten des EPTA-Netzwerks vor und in der Coronakrise

Der TAB-Brief Nr. 51 PDF [3,43 MB] ist wie alle früheren Ausgaben elektronisch verfügbar (TAB-Brief). Die gedruckte Ausgabe kann kostenlos beim Sekretariat – bitte per E-Mail an – einmalig oder zum regelmäßigen Bezug angefordert werden.

Wenn Sie Neuigkeiten von uns nicht verpassen möchten: Folgen Sie uns auf Twitter!

Zum Seitenanfang